11.03.2015 | Von Die Stiftung

Nachbericht StiftungsForum Westfalen 2015

Das zweite StiftungsForum Westfalen fand dieses Jahr am 10. März in der Ravensberger Spinnerei in Bielefeld statt. Mit knapp 70 Besuchern freuten sich DIE STIFTUNG und CONCEPT Vermögensmanagement über den vollen Erfolg der Veranstaltung. In den 4 Vorträgen wurde die Erbschaftsakquisition für Stiftungen, der Jahresabschluss einer Stiftung, die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Zusammenlegung von Stiftungen und Aspekte der Stiftungseignung von Vermögensverwaltern erläutert.

An den 4 Roundtables hatten die Teilnehmer ebenfalls die Möglichkeit aktiv zu werden. Gegenstand der Diskussionen hier waren Erfolgsfaktoren im Fundraising, die Umsetzung einer Stiftungsidee, Mission Investing und die Vermögens-Nachfolge. Die 9 Referenten Dr. Reinhard Berndt, Ilona Freudenreich, Markus Hill, Dieter Lehmann, Ulf Mücke, Dr. Jörg Sauer, Andreas Schiemenz, Klaus Schmidbauer und Dr. Franz Schulte gaben der Veranstaltung den nötigen Input, um interessante Diskussionen zu führen.

Den ausführlichen Nachbericht finden Sie hier.

Die PDFs der Vorträge finden Sie hier zum Download:

„Zur Notwendigkeit eines strategischen Gerüsts für die Kommunikation“, Klaus Schmidbauer

„Erbschaftsakquisition für Stiftungen“, Andreas Schiemenz

„Der Jahresabschluss einer Stiftung – Fallstricke und Gestaltungsspielräume“, Dr. Reinhard Berndt

Erfolgsfaktoren im Fundraising – heute und in Zukunft, Ilona Freudenreich

„Umsetzung einer Stiftungsidee“: Wo Stiftung draufsteht, muss nicht zwingend Stiftung drin sein, Dr. Franz Schulte

„Mission Investing“: Unter welchen Voraussetzungen können Stiftungen ihre Vermögensanlage als Hebel einsetzen?, Dieter Lehmann

„Die Zusammenlegung von Stiftungen – rechtliche Rahmenbedingungen“, Dr. Jörg Sauer

„Aspekte der Stiftungseignung von Vermögensverwaltern: Vertrauen, Interessen und Knowhow“, Markus Hill

Artikel teilen