12.06.2017 | Von Die Stiftung

Ein Vergleichsportal für Crowdfunding-Projekte

Was sich bei der Suche nach Flügen oder Hotels bereits seit Jahren erfolgreich etablieren konnte, wendet das in Österreich gegründete Start-up „Crowd Circus“ nun auch bei Crowdfunding-Projekten an. Europaweit durchsucht Crowdcircus.com Crowdfunding-Plattformen hinsichtlich neuer Projekte und stellt diese anschließend in einem vergleichbaren Format kostenlos online zur Verfügung. Crowdfunding-Interessierte sollen dadurch den Überblick behalten und dank individualisierbarer Suchfilter mit wenigen Klicks die passenden Projekte finden. Zusätzlich können sich User über Suchagenten komfortabel per E-Mail über neue Projekte informieren lassen, die ihren individuellen Interessen entsprechen – mit 25 unterschiedlichen Kategorien von Design, Immobilien bis hin zu Nachhaltigkeit und Technologie.

Das Crowd Circus-Gründungsteam sieht den neuen Service als logische Konsequenz des positiven Wachstums, den der europäische Crowdfunding-Markt in den vergangenen Jahren ans Tageslicht legen konnte: „Allein im deutschsprachigen Raum konnten wir bereits 50 unterschiedliche, qualitativ hochwertige Crowdfunding-Plattformen identifizieren, die derzeit weit über 2.500 aktive Projekte anbieten. Hier Plattform-übergreifend nach passenden Projekten zu suchen, hat sich für Crowdfunding-Interessierte bislang als sehr zeitintensive Aufgabe herausgestellt“, erklärt Sebastian Scholda, Geschäftsführer und Mitgründer des Start-ups.

Aus 35 sollen 500 Plattformen werden

Weltweit konnte Crowd Circus nach eigenen Angaben bereits mehr als 500 Crowdfunding-Plattformen ausfindig machen, die nach und nach ihren Weg auf die Website finden sollen. Zum Start sind 35 Plattformen mit mehr als 4.000 Projekten auf Crowdcircus.com aktiv. Sebastian Scholda erläutert: „Wir legen großen Wert darauf, unser Portal auf Basis qualitativer Faktoren laufend zu erweitern. Zusätzlich suchen wir den regelmäßigen Dialog zu den Plattform-Betreibern, um unsere Services auch aus deren Sicht laufend verbessern zu können.“

Neben der europaweiten Suchfunktion möchte sich Crowd Circus als zentrale Anlaufstelle für Crowdfunding-Interessierte aller Art positionieren. Eine wichtige Rolle spielt hierbei auch die statistische und transparente Auswertung der gesammelten Projektdaten: So wird das Unternehmen laufend aggregierte Marktstatistiken und Studien veröffentlichen, die einen unabhängigen Einblick in die aktuellen Wachstumsentwicklungen und Trends des Crowdfunding-Marktes geben.

www.crowdcircus.com

Artikel teilen