12.07.2017 | Von Die Stiftung

Warren Buffett erneut Großspender

Der weltbekannte US-amerikanische Investor Warren Buffett hat 3,17 Milliarden US-Dollar für gemeinnützige Zwecke gespendet – und zwar in Form von Anteilsscheinen an seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway. Das berichteten diese Woche mehrere Zeitungen. Ein großer Teil der Spende (2,42 Milliarden Dollar) geht an die Bill und Melinda Gates – Stiftung, die sich gegen Armut und Krankheit engagiert. Der Rest an Wohltätigkeitsorganisationen seiner Familie.

3,2 Milliarden Dollar hat Warren Buffett gespendet - und ist dennoch weiterhin der viertreichste Mann der Welt. (Urheber: Dian_S_Cahya/iStock/Thinkstock)

Der weltbekannte US-amerikanische Investor Warren Buffett hat 3,17 Milliarden US-Dollar für gemeinnützige Zwecke gespendet – und zwar in Form von Anteilsscheinen an seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway. Das berichteten diese Woche mehrere Zeitungen.  Ein großer Teil der Spende (2,42 Milliarden Dollar) geht an die Bill und Melinda Gates – Stiftung, die sich gegen Armut und Krankheit engagiert. Der Rest an Wohltätigkeitsorganisationen seiner Familie.

Dies ist nicht die erste Spende die der Multimilliardär diesen Institutionen zukommen lässt: Seit 2006 waren es insgesamt 27,54 Milliarden Dollar. An seinem Rang als Multimilliardär hat dies allerdings nichts geändert: Momentan platziert die „Forbes-Liste“ Buffett auf Platz vier der reichsten Menschen der Welt – hinter Bill Gates (Microsoft), Jeff Bezos (Amazon.com) und Amancio Ortega (Zara).

Artikel teilen