07.07.2017 | Von Die Stiftung

Neue Gesichter in der Stiftung HWTK

Foto v.l.n.r., hinten: Prof. Dr. Markus Krabbes, Hendrik Siemionek, Karsten Petrusch, Prof. Dr. Winfried Pinninghoff; vorn: Karsten Rogall, Dr. Joachim Wicke, Prof. Dr. Gesine Grande, Dr. Norbert Menke (Urheber: HTWK Leipzig)

Die Stiftung zur Förderung der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig (HTWK) hat auf ihrer Kuratoriumssitzung Ende Juni die Weichen für die Zukunft gestellt. Fünf Jahre nach Gründung der Stiftung HWTK übernimmt Dr. Joachim Wicke (Siemens AG), bisher Vorstandsvorsitzender der Stiftung, den Kuratoriumsvorsitz von Prof. Dr. Winfried Pinninghoff, Honorarprofessor an der Hochschule, der die Stiftung mit aufgebaut hatte.

Gleichzeitig berief die Stiftung mit Dr. Norbert Menke ein neues Mitglied ins Kuratorium. Er vertritt als Sprecher der Geschäftsführung die Leipziger Stadtholding, die ihr Engagement in der Stiftung HTWK damit erweitert.

Den neu gewählten Vorstand der Stiftung bilden Karsten Petrusch, Vertriebsleiter bei der Siemens AG, Karsten Rogall, Kaufmännischer Geschäftsführer der Leipziger Stadtwerke, und Hendrik Siemionek, Personalleiter der Kranbau Köthen GmbH.

www.stiftung.htwk-leipzig.de/

Artikel teilen