Entwicklungszusammenarbeit

Entwicklungszusammenarbeit ist das gemeinsame Bemühen von Industrie- und Entwicklungsländern, Unterschiede in den Lebensbedingungen weltweit zu reduzieren.

Aktuelle Beiträge zum Thema Entwicklungszusammenarbeit

„Von Schulschließungen sind Mädchen besonders schwer betroffen“ 17.06.2021 - Ralf Tepel, Vorstand der Karl-Kübel-Stiftung, berichtet im Interview über Projektländer, die besonders unter der Pandemie leiden. Die Stiftung hat in… weiterlesen
Die Mitarbeiter der Alliance 2015 befragten über 16.000 Menschen zu ihrer Situation in der Pandemie.Alliance 2015 erhebt Auswirkungen von Corona-Krise 08.06.2021 - Eine Erhebung der Stiftung Welthungerhilfe und sieben ihrer Partnerorganisationen belegt in Zahlen, wie verheerend die Auswirkung der Corona-Krise auf den… weiterlesen
„Erschütternd bis begeisternd“ 02.06.2021 - In der globalen Entwicklungszusammenarbeit hat es herbe Rückschläge durch die Pandemie gegeben. Ob die UN-Nachhaltigkeitsziele bis 2030 noch zu erreichen… weiterlesen
Kaffeeanbau ist in Dano, 200 Kilometer südwestlich von Addis Abeba, nicht die einzige Maßnahme von Menschen für Menschen und Dallmayr. Der Bau einer Schule soll Bildung in der Region verbessern, Schulabgänger könnten dann von der Kaffeekooperative und den dadurch entstehenden Arbeitsplätzen profitieren, so die Hoffnung.Genuss trifft Gemeinnützigkeit 09.03.2021 - Dallmayr ist bei Kaffeetrinkern wohl so sehr ein Begriff wie die Stiftung Menschen für Menschen (MfM) für Teile der Bevölkerung… weiterlesen
Um die Hygiene und den Zugang zu sauberem Trinkwasser im Land zu verbessern, arbeiten World Vision und die Regierung Ruandas zusammen. Das Bild zeigt Ruandas Gesundheitsminister Daniel Ngamije (Mitte) und National Director World Vision Ruanda Sean Kerrigan bei der Einweihung einer Handwaschstation.„Erst Kooperationen garantieren Nachhaltigkeit“ 21.01.2021 - Ruanda durchlebte 1994 einen Völkermord, der das Land von Grund auf zerstörte. Um es wieder aufzurichten, setzte die Regierung sich… weiterlesen
Ziegen liefern nicht nur Milch und Dünger, sondern sorgen auch für Nachwuchs. Das erste Zicklein wird an eine alleinstehende Frau in der Region Kirinda verschenkt.Eine Ziege zu Weihnachten 23.12.2020 - Liane Stähle gründete 2006 den Verein „Junge Menschen für Afrika“, der die Gemeinde Kirinda in Ruanda unterstützt. Für ihre Arbeit… weiterlesen
Die Krise neben der Krise – Unterstützung mittelbar betroffener Regionen 11.08.2020 - Konflikte und Naturkatastrophen machen meist nicht an Ländergrenzen halt. So werden Nachbarländer und -regionen häufig ebenfalls zum Krisengebiet. weiterlesen
GIZ HauptquartierBerater soll Stiftungen in klima- und umweltpolitischen Fragen unterstützen 20.05.2020 - Mit dem EZ-Scout-Programm unterstützt die GIZ Stiftungen und Unternehmen dabei, in Entwicklungs- und Schwellenländern aktiv zu werden. Ein weiterer Berater… weiterlesen
Philanthrokapitalismus„Verschränkung von Philanthropie und Kapitalismus“ 15.05.2020 - Soziologieprofessor Frank Adloff kritisiert im Interview eine neue Art der Stiftung, den „Philanthrokapitalismus“. Ein Gespräch über die Nähe von Unternehmertum… weiterlesen
Wenn die Menschen leiser werden – wird die Natur vernehmbar 14.05.2020 - In der einzigartigen Situation des Corona-Frühlings 2020 entsteht ein neues internationales Citizen Science-Projekt zum Thema Vogelstimmen: der Dawn Chorus. weiterlesen