14.02.2014 | Von admin

Floater

Floating Rate Notes sind festverzinsliche Wertpapiere mit mittlerer bis langer Laufzeit. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schuldverschreibungen weisen sie eine variable Verzinsung auf, wobei der Interbankensatz für kurzfristige Einlagen (Euribor) als Grundlage dient. Durch die regelmäßig nach drei oder sechs Monaten erfolgende Zinsanpassung entspricht die Verzinsung von Floatern immer sehr weitgehend den Marktverhältnissen. Dadurch verringert sich das Anlagerisiko.

« Back to Glossary Index