14.02.2014 | Von admin

Investmentgesetz

Das Investmentgesetz (InvG) ist am 1.1.2004 in Kraft getreten. Es ersetzte das bisher geltende Gesetz über Kapitalanlagegesellschaften (KAGG). Im InvG wurden KAGG und das Auslandinvestment Gesetz (AuslInvestmG) zusammengefasst, die Regelungen für in- und ausländische Fonds vereinheitlicht und nach Investmentgesetz und Investmentsteuergesetz unterschieden. Wie auch vorher das KAGG dient das Investmentgesetz primär dem Anlegerschutz.

« Back to Glossary Index