14.02.2014 | Von admin

Reverse Floater

Sonderform von variabel verzinslichen Anleihen, bei der der Zinsertrag mit dem Referenzzinssatz negativ korreliert ist, sich zu ihm also gegenläufig entwickelt. Der Zinsertrag wird ermittelt durch die Subtraktion des Basis- oder Referenzzinssatzes von dem in den Anleihebedingungen vorgegebenen Festzins.

« Back to Glossary Index