Das Magazin DIE STIFTUNG und die Züricher Kantonalbank Österreich AG laden Sie herzlich am 17. Oktober 2013 in die Räumlichkeiten der Schweisfurth-Stiftung am Schloss Nymphenburg zum Stiftungsfrühstück ein.

Immer vehementer suchen Stiftungen einen Ausweg aus dem Niedrigzinsdilemma. Denn die bisherige Strategie der Vermögensanlage funktioniert nicht mehr. Dass sich dennoch auch im Anleihesegment ein Renditeplus erwirtschaften lässt, das soll auf dem Stiftungsfrühstück diskutiert werden.
Das Zauberwort hierbei heißt Nachhaltigkeit – als Selektionskriterium für staatliche Rentenpapiere. Bernhard Engl von der ZKB zeigt auf, welche Anleihen Stiftungen dabei helfen, das Renditeniveau in ihrem Sinne zu konservieren. Nachhaltigkeit ist andererseits auch das Schlüsselwort für die Stiftungsarbeit der Münchner Rück Stiftung. Dirk Reinhard verdeutlicht, was dies im Detail bedeutet und was sich eine Stiftung hiervon vielleicht abschauen kann. Informationen und Anmeldung entweder über Amiando oder hier als pdf.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN