18.12.2017 | Von Die Stiftung

Dieter-Schwarz-Stiftung schreibt Schulpreis aus

Die Dieter-Schwarz-Stiftung und die Akademie für Innovative Bildung und Management (aim) vergeben wieder ihren hochdotierten Medienpreis. Bewerbungen sind bis 19. Februar 2018 möglich.

Foto: Andy_Di/iStock/Thinkstock

Zum fünften Mal lobt die Dieter-Schwarz-Stiftung in Kooperation mit der Akademie für Innovative Bildung und Management (aim) im kommenden April 2018 Preisgelder in Höhe von 100.000 Euro für das beste Medienprojekt aus.

Bis zum 19. Februar 2018 haben die Schulen Zeit, die Projektbeschreibungen ihrer Ideen in digitaler als auch in gedruckter Form bei der aim einzureichen.

Wichtige Aspekte bei der Auswahl der besten Projekte sind beispielsweise eine produktive und kooperative Mediennutzung im Sinne  schüleraktivierender Mediendidaktik und die Sicherstellung der Nachhaltigkeit eines Projektes. Auch die schul- und unterrichtsintegrative Mediennutzung, die sich inhaltlich an den Leitperspektiven des Bildungsplans orientiert, sind der Jury wichtig.

Bisher war die Teilnahme am Medienpreis auf die Regionen Heilbronn-Franken, Neckar-Odenwald-Kreis und den Regierungsbezirk Stuttgart beschränkt. Dieses Mal können sich erstmals Schulen aller Schularten aus ganz Baden-Württemberg bewerben.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Artikel teilen