18.03.2020 | Von Die Stiftung

Hanns-Lilje-Stiftungspreis ausgeschrieben

Jeweils 10.000 Euro vergibt die Hanns-Lilje-Stiftung als Preisgeld an junge Wissenschaftler und an Projekte zum Thema „Die bildende Kraft von Kunst und Kultur“.

Foto: Andy_Di/iStock/Thinkstock

Die Hanns-Lilje-Stiftung lobt den mit 20.000 Euro dotierten Hanns-Lilje-Stiftungspreis Freiheit und Verantwortung für das Themenfeld „Die bildende Kraft von Kunst und Kultur“ aus. Die Ausschreibung erfolgt bundesweit. Bewerben können sich herausragende Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen und erfolgreiche Initiativen und Projekte.

Der Hanns-Lilje-Stiftungspreis wird in zwei Kategorien vergeben:

  1. Wissenschaftspreis (10.000 Euro) für herausragende wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten aller Fachbereiche (Promotion und Habilitation)
  2. Initiativpreis (10.000 Euro) für erfolgreiche Initiativen und Projekte von herausragender Bedeutung

Bewerbungsschluss ist der 1. Dezember 2020. Die Experten-Jury ist interdisziplinär zusammengesetzt. Der Preis wird 2021 öffentlich verliehen.

Die Hanns-Lilje-Stiftung fördert den Dialog von Kirche und Theologie mit Wissenschaft, Technik, Wirtschaft, Kunst und Politik. Sie wurde 1989 gegründet und gehört zu den größten fördernden Stiftungen in Deutschland.

Weitere Informationen: www.hanns-lilje-stiftung.de/projekte/hl_stiftungspreis/stiftungspreis2020

Artikel teilen