16.07.2018 | Von Die Stiftung

Open Transfer Accelerator sucht neue Stipendiaten

“Open Transfer” sucht zum vierten Mal zehn innovative Organisationen, die ihre Projekte in andere Städte und Regionen verbreiten möchten. In einem dreistufigen Programm werden die Teilnehmer 12 Monate finanziell und mit Know-how unterstützt.

Town & Country-Stiftung
Foto: Andy_Di / iStock / Thinkstock

Der “Open Transfer Accelerator” ist Deutschlands erstes Skalierungsstipendium für soziale Organisationen. Bereits seit sechs Jahren unterstützt die Stiftung Bürgermut  Engagierte beim Wissens- und Projekttransfer. Nun suchen sie zum vierten Mal zehn innovative Organisationen, die ihre Projekte in andere Städte und Regionen verbreiten möchten.

In einem dreistufigen Programm werden sie 12 Monate lang im Rahmen von Workshops, Webinaren und individueller Begleitung bei der Skalierung unterstützt.

Ablauf

In der ersten Stufe wird eine individuelle Skalierungsstrategie entwickelt. Wenn das Transferkonzept überzeugt, erhält das Projekt in Stufe zwei  einen Transfer-Bonus in Höhe von 8.000 Euro für die Umsetzung. In Stufe drei wird das Konzept an einem Demo-Day vor einer Jury aus sozialen Investoren für weitere Finanzierung präsentiert.

Anmeldeschluss ist der 1. August.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Artikel teilen