07.02.2018 | Von Die Stiftung

Oskar-Medizin-Preis 2018 ausgeschrieben

50.000 Euro vergibt die Stiftung Oskar-Helene-Heim jedes Jahr für die medizinische Forschung – dieses Jahr für Beiträge im Bereich „Adipositas“.

Foto: Andy_Di/iStock/Thinkstock

„Adipositas“ bedeutet starkes Übergewicht oder auch Fettleibigkeit.  Die Stiftung Oskar-Helene-Heim bewegt sich mit ihrem Oskar-Medizin-Preis in diesem Jahr somit auf dem Gebiet der Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten.

50.000 Euro kann ein habilitierter Mediziner oder Wissenschaftler, der einen relevanten Beitrag in der Grundlagen- und/oder klinischen Forschung zu einem Teilaspekt des Themas leistet, gewinnen. Fachübergreifende Arbeitsgruppen können sich auch für die Auszeichnung bewerben.

Der Antrag ist bis 31. Mai 2018 unter info@stiftung-ohh.de einzureichen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Artikel teilen