18.07.2018 | Von Die Stiftung

Phineo sucht Projekte für demokratische Teilhabe

Phineo bietet gemeinnützigen Projekten und Organisationen bis zum 31. August die Gelegenheit, sich für das „Wirkt-Siegel“ und Preisgelder von insgesamt 20.000 Euro zu bewerben. Erfolgreiches Engagement für Demokratie und Vielfalt gegenüber Politik und Öffentlichkeit soll sichtbar werden.

Town & Country-Stiftung
Foto: Andy_Di / iStock / Thinkstock

Phineo zeichnet Projekte aus, die junge Menschen für demokratische Teilhabe und gegen Diskriminierung stark machen. Dafür werden die Angebote gemeinnütziger Organisationen in einem mehrstufigen Analyseverfahren auf ihr Wirkungspotenzial hin untersucht. Besonders erfolgreiche Projekte werden mit dem „Wirkt-Siegel“ ausgezeichnet. Das Ziel ist es, Engagement für Demokratie und Vielfalt gegenüber Förderern, Öffentlichkeit und Politik sichtbar zu machen und damit eine Orientierung zu bieten.

Gesucht werden vor allem Projekte, die

  • sich mit gesellschaftlichen und politischen Fragen auseinandersetzen,
    z. B. Identität, Vielfalt, Zugehörigkeit, Teilhabe, Demokratie, Umgang mit Rassismus und Diskriminierung.
  • Klischees, stereotype Bilder, Vorurteile und gefühlte Wahrheiten hinterfragen.
  • ihre eigenen Anliegen selbstbestimmt in Gesellschaft, Öffentlichkeit und Politik einbringen.
  • nicht wegsehen, wenn Diskriminierung geschieht.

Anmeldeschluss ist der 31. August.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Artikel teilen