26.05.2017 | Von Die Stiftung

Stipendien im Rahmen des internationalen Promotionskollegs „Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrhundert“

Die Konrad-Adenauer-Stiftung vergibt ab Oktober 2017 Stipendien. Nachwuchswissenschaftler können sich bis zum 15. Juli bewerben.

(Urheber: zhaojiankang/istock/Thinkstock)

Die Konrad-Adenauer-Stiftung vergibt ab Oktober 2017 Stipendien im Rahmen des neu eingerichteten internationalen Promotionskollegs „Sicherheit und Entwicklung im 21. Jahrhundert“ unter der Leitung der Chemnitzer Professorin und stellvertretenden Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung Professor Dr. Beate Neuss. Bewerben können sich gesellschaftlich engagierte deutsche und ausländische Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus dem Bereich Sozial- und Geisteswissenschaften.

Bewerbungen sind bis zum 15. Juli einzureichen.

Weitere Informationen zur Bewerbung, dem Auswahlverfahren sowie zur Förderung  finden Sie hier.

Artikel teilen