09.07.2018 | Von Die Stiftung

Vorlesestädte 2018 gesucht

Deutsche Städte und Gemeinden können sich mit Aktionen zum Vorlesetag im November als Vorlesestadt bewerben – eine Aktion der Stiftung Lesen, von der Zeit und der Deutsche-Bahn-Stiftung .

Foto: Andy_Di / iStock / Thinkstock

Ab sofort sind alle Städte und Gemeinden in Deutschland aufgerufen, sich als Vorlesestädte zu bewerben. Die Stiftung Lesen, Die Zeit und die Deutsche-Bahn-Stiftung zeichnen gemeinsam mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund kommunale Aktionen rund um den 15. Bundesweiten Vorlesetag am 16. November 2018 aus. Der Titel wird in den Kategorien „nachhaltig“, „außergewöhnlich“ und „aktiv“ vergeben. Ziel des Wettbewerbs ist es, vorbildhaftes Engagement für das Vorlesen sichtbar zu machen und weitere Städte und Gemeinden zur Nachahmung anzuregen.

Die Anmeldefrist endet am 23. November, bekanntgegeben werden die Gewinner im Dezember.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Artikel teilen