28.06.2018 | Von Stefan Dworschak

Generationenwechsel bei der Eduard-Bay-Stiftung

Sabine Kolbe ist die neue Vorsitzende der Eduard-Bay-Stiftung. Mit der Übertragung auf ihre Tochter vollzog Stiftungsgründerin Doris Münch einen Generationswechsel an der Spitze der Eduard-Bay-Stiftung. Zugleich wurde auch ihr Enkel Jonathan Schweppe zum Mitglied bestellt.

Eduard-Bay-Stiftung
Sabine Kolbe leitet künftig die in Montabaur beheimatete Stiftung. Foto: Eduard-Bay-Stiftung.

Tony Alt, Direktor a.D. der Kreissparkasse Westerwald gehört dem Vorstand der Stiftung aus Montabaur weitere 30 Monate an, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit der Geschäftsführung der Eduard-Bay-Stiftung wurde Heinz-Peter Rüffin für weitere drei Jahre beauftragt. „Mit diesen Entscheidungen sorgen wir für Kontinuität und ebnen den zukünftigen Weg unserer Stiftung“, erklärte Doris Münch. Im Jahr 2001 wurde die Stiftung zum Andenken an ihren Vater Eduard Bay, Gründer und Inhaber der gleichnamigen Keramikfabrik in Ransbach-Baumbach errichtet. Ihr Zweck ist vorrangig die finanzielle Unterstützung der Hospizkultur und Palliativpflege im Westerwald.

https://hospiz-westerwald.de/eduard-bay-stiftung.html

Artikel teilen