28.11.2017 | Von Die Stiftung

20. Stuttgarter Stiftungstag

Am 17. November 2017 hat das Stiftungsnetzwerk Region Stuttgart e.V. sein 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Thema der Veranstaltung im Stuttgarter Rathaus war „Gemeinsam in die Zukunft!“

Stuttgarter Stiftungstag
Das 20-jährige Jubiläum des Stiftungsnetzwerks Region Stuttgart e.V. hat im Stuttgarter Rathaus statt gefunden. Foto: Peter von Bechen / pixelio.de

Das Motto des Jubiläums zum 20. Stuttgarter Stiftungstag bezieht sich auf verschiedene Veränderungen des Vereins im Sommer 2017. Zum einen gab es eine Umbenennung: Der Initiativkreis Stuttgarter Stiftungen e.V. heißt nun Stiftungsnetzwerk Region Stuttgart e.V. Zum anderen wurde ein neuer Vorstand gewählt, eine neue Satzung und eine neue Strategie beschlossen.

Zum Programm des Jubiläums gehörten verschiedene Workshops. Hier ging es zum Beispiel um nachhaltige Finanzierungsmöglichkeiten, rechtliche Rahmenbedingungen und Kommunikationsstrategien.

Doch was bedeutet „Gemeinsam in die Zukunft“ konkret? Für Vorstandsmitglied Edith Wolf heißt das nicht, dass alles auf den Kopf gestellt wird. Vielmehr solle die Kooperation der verschiedenen Stiftungen in Zukunft noch enger erfolgen.

Dr. Alexandra Sußmann, Regierungsvizepräsidentin beim Regierungspräsidium Stuttgart erklärte, dass der große Gründungsboom zwar vorbei sei, die Zahl der Stiftungen aber noch immer kontinuierlich wachse. Das Regierungspräsidium genehmigte 26 Stiftungen im vergangenen Jahr. „Dies zeigt doch, dass der Gedanke der sozialen Verantwortung dauerhaft lebt, denn Stiftungsgründung ist definitiv kein Steuersparmodell“, so Sußmann.

Das Stuttgarter Stiftungsnetzwerk ist eine Plattform für die ca. 128 Stiftungen in und um Stuttgart herum. Gegründet wurde es 1997 vom damaligen Stuttgarter Oberbürgermeister Prof. Dr. Wolfgang Schuster. Es begann als ein Stammtisch, welcher weiterentwickelt wurde. Heute umfasst der Verein über 150 Mitglieder.

www.stuttgarter-stiftungen.de

 

Artikel teilen