16.03.2016 | Von Die Stiftung

Brand in niedersächsischer Stiftung

Anfang der Woche kam es in der Evangelischen Stiftung Neuerkerode (Landkreis Wolfenbüttel) zu einem nächtlichen Brand, bei dem auch Menschenleben gefährdet waren, heißt es in einem Bericht der örtlichen Polizei.

Anfang der Woche kam es in der Evangelischen Stiftung Neuerkerode (Landkreis Wolfenbüttel) zu einem nächtlichen Brand, bei dem auch Menschenleben gefährdet waren, heißt es in einem Bericht der örtlichen Polizei. Bisher könne man laut den Ermittlern Brandstiftung als Ursache noch nicht ausschließen. Grund für den Brand sei der Inhalt eines Metallschrankes, dessen Inhalt bis unerklärlicherweise Feuer gefangen habe. Ein Hausbewohner sei auf das Feuer aufmerksam geworden und habe die anderen zehn Bewohner wecken können. Die freiwilligen Feuerwehren aus Nachbarorten und die Berufsfeuerwehr aus Brauschweig hätten das Feuer unter Kontrolle bringen können. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch ein Sachschaden von mehreren 10.000 EUR.

www.neuerkerode.de

Artikel teilen