21.03.2014 | Von Die Stiftung

Deutschland rundet auf fördert Papilio

Die Spendenorganisation Deutschland rundet auf hat das Kindergartenprogramm Papilio als aktuelles Spendenprojekt ausgewählt. Bis voraussichtlich Mitte Juni werden die aufgerundeten Cents diesem Spendenprojekt zugutekommen.

Die Spendenorganisation Deutschland rundet auf hat das Kindergartenprogramm Papilio als aktuelles Spendenprojekt ausgewählt. Bis voraussichtlich Mitte Juni werden die aufgerundeten Cents diesem Spendenprojekt zugutekommen.

Soziale und emotionale Kompetenzen sind die Grundlage für das Erlernen aller anderen Fertigkeiten. Sie helfen bei der Sprachentwicklung ebenso wie beim Aufbau von Freundschaften. Mit Papilio erlernen die Kinder diese Basiskompetenzen spielerisch im frühen Kindesalter. Sozial-emotionale Kompetenzen gelten auch als Schutzfaktoren vor problematischen Entwicklungen. Dadurch schützt das Programm Kinder auch vor der Entwicklung von Sucht und Gewalt.

Das Programm wurde vor mehr als zehn Jahren auf wissenschaftlicher Grundlage entwickelt. Dahinter steht das Sozialunternehmen Papilio e.V. Inzwischen ist Papilio in zwölf Bundesländern eingeführt, mehr als 5.400 pädagogische Fachkräfte haben sich in dem Programm fortbilden lassen – sie erreichen bundesweit mehr als 109.000 Kinder. Die Förderung von Deutschland rundet auf ist eine weitere wichtige Hilfe zur Verbreitung des Programms. Die ersten durch Deutschland rundet auf geförderten Fortbildungen werden noch in diesem Jahr starten. Interessierte Kindergärten können sich bei Papilio voraussichtlich ab Juli um ein entsprechendes Stipendium bewerben. Der genaue Termin und Details zur Bewerbung gibt Papilio rechtzeitig auf seiner Webseite und auf Facebook bekannt.

www.papilio.de

Artikel teilen