08.11.2017 | Von Die Stiftung

Dortmunder Stiftungen auf neuem Internetportal

Informationen über Dortmunder Stiftungen sind nun auf einem neuen Internetportal zu finden. Die Internetseite berichtet gezielt über das Wirken und die Vielfalt der über 150 Stiftungen sowie Möglichkeiten zum Engagement in der größten Stadt des Ruhrgebiets.

Dortmunder Stiftungen auf neuem Internetportal
Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau lobt die Vielfalt der städtischen Stiftungslandschaft. Foto: Annette Bohn

Die Stadt Dortmund bietet einen neuen Service an: Das Stiftungsportal Dortmund. Dort sollen Interessierte eine passgenaue Stiftung für ihr gewünschtes soziales Engagement finden. Die Internetseite wurde im Rahmen des Zweiten Dortmunder Stiftungstags bereitgestellt. „Die Stiftungslandschaft in Dortmund ist anders als vielen Großstädten Deutschland: es sind nicht die wenigen großen und alten sondern die vielen kleinen und mittleren und jungen Stiftungen, die die Landschaft in Dortmund ausmachen“, sagte Oberbürgermeister Ullrich Sierau. Diese und andere Dortmunder Stiftungen sind jetzt in einem neuen Register gelistet. Außerdem werden besonders spannende Projekte in einer eignen Kategorie beworben.

Dortmunder Stiftungen im Suchfilter

Wenn man sich also speziell im Bereich Alten- und Behindertenpflege engagieren möchte, findet man auf einen Blick alle Stiftungen zu diesem Thema. Die meisten gelisteten Stiftungen, bieten einen schnellen Überblick ihres Zwecks, Vermögens und viele weitere nützliche Informationen.

Außerdem bietet das Stiftungsportal aktuelle Neuigkeiten, Veranstaltungen und zeigt die Unterstützer der Dortmunder Stiftungen. Auch rechtliche Aspekte werden nicht vernachlässigt. Wer sich nämlich nicht genau mit Stiftungen auskennt, wird hier fündig. Das Portal beantwortet alle Fragen rund um das Thema Stiftungszwecke, Stiftungstypen und Finanzierung.

Artikel teilen