25.11.2009 | Von Die Stiftung

Missionszentrale bietet nachhaltige Fonds an

Die Missionszentrale der Franziskaner hat zwei Publikumsfonds initiiert, die laut Angaben der Organisation strenge Nachhaltigkeitsgrundsätze befolgen. Die Auswahl der Anlagetitel orientiere sich an ethischen Leitlinien, die auf Franz von Assisi zurückgehen, heißt es seitens der Missionszentrale. So seien auch soziale, kulturelle und Umweltaspekte für die Auswahl entscheidend. Der terrAssisi Aktien I AMI (ISIN: DE0009847343) investiere in internationale Unternehmen, die sich dem Klimaschutz widmen und/oder die Wasserressourcen der Welt verantwortungsvoll nutzen. Schwerpunkt des terr-Assisi Renten I AMI (ISIN: DE000A0NGJV5) seien festverzinsliche Wertpapiere mit einer Restlaufzeit von bis zu 24 Monaten. Laut Einschätzung der Organisation eignen sich die Fonds besonders für die Geldanlage von gemeinnützigen Organisationen, da auf diese Weise eine mit dem Satzungszweck korrespondierende Geldanlage möglich ist. Für die Analyse zeichnet die Münchner Ratingagentur oekom-Research AG verantwortlich.

www.mzf.org

Artikel teilen