30.08.2012 | Von Die Stiftung

Stiftung Polytechnische Gesellschaft exportiert Projekt nach Hamburg

Das Diesterweg-Stipendium für Kinder und ihre Eltern, eines der bekanntesten Projekte der Stiftung Polytechnische Gesellschaft in Frankfurt/Main, wird ab dem kommenden Schuljahr erstmals auch in Hamburg angeboten. Dort übernimmt die Patriotische Gesellschaft von 1765 die Verantwortung für das Projekt. Nach der Ausweitung des Stipendiums auf Hannover im Jahr 2011 ist dies der zweite Export.

Ziel des Diesterweg-Stipendiums ist es, Viertklässler zu unterstützen, die das Begabungspotenzial für eine höhere Schulbildung mitbringen, es aus sprachlichen oder sozialen Gründen jedoch allein schwer hätten, den Weg in die weiterführende Schule zu schaffen. Ähnlich wie in Frankfurt lernen die Stipendiaten im Lauf von zwei Jahren gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern, was Hamburg an Bildungs-, Kultur- und Freizeitangebot zu bieten hat. Finanzielle Hilfen bei der Anschaffung von Bildungsmitteln gehören ebenfalls zum Stipendium.

www.sptg.de

Artikel teilen