12.05.2016 | Von Die Stiftung

65% Wachstum bei nachhaltigen Geldanlagen

Das Volumen Nachhaltiger Geldanlagen ist 2015 in Deutschland, Österreich und der Schweiz deutlich gewachsen. Dies geht aus den Jahresstatistiken des Fachverbands Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) hervor, die gestern veröffentlicht wurden.

Das Volumen Nachhaltiger Geldanlagen ist 2015 in Deutschland, Österreich und der Schweiz deutlich gewachsen. Dies geht aus den Jahresstatistiken des Fachverbands Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) hervor, die gestern veröffentlicht wurden. Demnach sind Investments, bei denen neben finanziellen auch ökologische und soziale Kriterien Berücksichtigung finden, um 65% auf 326 Mrd. EUR angestiegen.

Zwar liege die Quote in allen drei Ländern noch im einstelligen Prozentbereich, jedoch deute alles auf weiteres Wachstum hin. Zudem sei bei diesen Berechnungen der Bereich des verantwortlichen Investments im Umfang von über 4 Bio. EUR nicht berücksichtigt, so der FNG-Vorstandsvorsitzende Volker Weber. Bei verantwortlichen Investments kommen im Gegensatz zu Nachhaltigen Geldanlagen nur wenige Strategien oder Kriterien, etwa der Ausschluss von Antipersonen-Minen und Streumunition, zur Anwendung.

Das FNG stellt mit seinem Marktbericht Nachhaltige Geldanlagen seit über zehn Jahren umfassende Statistiken zu den nachhaltigen Anlagemärkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Verfügung. Die Daten erhebt es selbst.

Hier finden Sie die Studie.

www.forum-ng.org/de/

Artikel teilen