04.10.2013 | Von Die Stiftung

Wenig Respekt vor deutschen Lehrern

Das Ansehen der Lehrer in Deutschland ist einer internationalen Studie zufolge schlecht. Im Vergleich mit 20 weiteren Ländern liege die Anerkennung des Berufsstandes im letzten Drittel auf Platz 16 – nur Lehrer aus Israel, Brasilien, Tschechien, Italien und Japan schnitten noch schlechter ab, teilte die Varkey GEMS Stiftung am Donnerstag in London mit.

Mehr als 40% der deutschen Befragten glauben demnach, dass die Schüler keinen Respekt vor ihren Lehrern hätten. Weniger als 20% der Deutschen würden ihre Kinder zum Lehrerberuf ermutigen. Verglichen wird der Lehrerberuf hierzulande am ehesten mit dem des Sozialarbeiters.

Schlusslicht der Untersuchung wurde Israel, Gewinner dagegen die Volksrepublik China, in der der Lehrberuf fast so hoch statuiert wurde wie der des Arztes. Die Stiftung betonte, dass ihre Erhebung keine Rückschlüsse auf die Qualität der Ausbildung in den jeweiligen Ländern zulasse. Zudem wurden für die Studie 1.000 Personen je Land via Internet befragt, der Internetzugang ist in vielen Ländern jedoch mangelhaft. Wie repräsentativ diese Ergebnisse sind ist daher unklar.

https://www.varkeygemsfoundation.org

Artikel teilen