04.11.2013 | Von Die Stiftung

Harald Hussels, Wolfgang Krüger

Den von der Stiftung Straffälligenhilfe Schleswig-Holstein ausgelobten Preis „Arbeit für Straffällige 2013“ und das Preisgeld von insgesamt 2.500 EUR teilen sich Harald Hussels, Vorsitzender des Regenbogen e.V. in Kaltenkirchen, Wolfgang Krüger, Inhaber des Autoparks Lübeck in Stockelsdorf und der Verein „Die Burg – Frischlinge e.V.“ im Kreis Pinneberg.

Artikel teilen