17.08.2016 | Von Die Stiftung

Martin-Bodmer-Stiftung vergibt Gottfried-Keller-Preis und Ehrengabe

Der Autor Pietro De Marchi erhält für seinen Gedichtband „La carta delle arance“ (Das Orangenpapier) den mit 25.000 CHF dotierten Gottfried-Keller-Preis der Martin-Bodmer-Stiftung.

Der Autor Pietro De Marchi erhält für seinen Gedichtband „La carta delle arance“ (Das Orangenpapier) den mit 25.000 CHF dotierten Gottfried-Keller-Preis der Martin-Bodmer-Stiftung. Die mit 10.000 CHF dotierte Ehrengabe geht an das Westschweizer Autorenkollektiv Association de jeunes auteur.e.s romandes et romands (A.J.A.R.). Ausgezeichnet wird dessen Erzählung „Vivre près des Tilleuls“.

Artikel teilen