21.02.2020 | Von Die Stiftung

Neue Geschäftsführung bei der DSW

Bei der gemeinnützigen Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) erfolgt am 1. März ein Wechsel an der Spitze: Jan Kreutzberg übernimmt das Amt der Geschäftsführung von Renate Bähr.

Stiftung Weltbevölkerung
Jan Kreutzberg übernimmt ab dem 1. März 2020 die Geschäftsführung der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) und löst damit Renate Bähr ab. Foto: Deutsche Stiftung Weltbevölkerung

Unter der Führung von Renate Bähr hat sich die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) in den letzten zwölf Jahren gemäß der Stiftung „zu einer national wie international anerkannten Entwicklungsorganisation im Bereich der globalen Gesundheit und Familienplanung entwickelt“. Jan Kreutzberg bringe nun profunde Erfahrungen aus dem pharmazeutischen Bereich sowie der Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen von Familienplanung und sexueller und reproduktiver Gesundheit mit. Bis zum Januar 2020 war er als Länderdirektor von DKT International im Kongo tätig.

Über die Stiftung

Die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) ist eine international tätige Entwicklungsorganisation, die zu einer zukunftsfähigen Bevölkerungsentwicklung beitragen möchte. Sie engagiert sich für die Umsetzung des Menschenrechts auf Familienplanung und unterstützt insbesondere junge Menschen in Ostafrika dabei, selbstbestimmte Entscheidungen über ihre Sexualität und Verhütung zu treffen. Auf nationaler und internationaler Ebene versucht sie auf politische Entscheidungsprozesse in den Bereichen Gesundheit, Familienplanung und Gleichstellung der Geschlechter Einfluss zu nehmen.

Artikel teilen