05.05.2017 | Von Die Stiftung

Roland Kaehlbrandt ausgezeichnet

In einer Feierstunde hat der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann am 3. Mai die Ehrenplakette der Stadt Frankfurt an Professor Dr. Roland Kaehlbrandt verliehen.

Roland Kaehlbrandt hat sich mit seinem Einsatz für die Hertie-Stiftung und die Stiftung Polytechnische Gesellschaft weit über das übliche Maß hinaus für die Stadt Frankfurt engagiert. Er ist der Stiftungsmotor und -manager unserer Stadt“, resümierte Peter Feldmann in seiner Laudatio auch im Hinblick auf Kaehlbrandts Position als Vorsitzender der Initiative Frankfurter Stiftungen.

„In Frankfurt Stiftungsmanagement zu betreiben, ist zwar sportlich, denn es gibt gerade in den Bereichen, die mich umtreiben, ständig viel zu tun: Bildung und Integration. Aber es ist auch eine Freude, denn in Frankfurt weiß man, was man an den Stiftungen hat. Hier können wir Stiftungen deshalb eine Menge bewegen“, freut sich der neue Träger der Ehrenplakette über die Würdigung seines Leistungen.

Die Stadt Frankfurt würdigt damit das Engagement Roland Kaehlbrandts um das gesamte Frankfurter Stiftungswesen. Für sein Engagement wurde er bereits 2009 mit dem Hessischen Verdienstorden geehrt. 2016 erhielt er das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Artikel teilen