03.01.2019 | Von Die Stiftung

St.-Elisabeth-Stiftung verabschiedet Helmut Schnell

Helmut Schnell scheidet mit dem Jahreswechsel aus dem Stiftungsrat der St.-Elisabeth-Stiftung aus. Er war zuvor 14 Jahre lang für die Stiftung tätig, einige Jahre davon als Vorsitzender des Stiftungsrats.

St.-Elisabeth-Stiftung
Vorstand und Stiftungsrat der St.-Elisabeth-Stiftung verabschieden Helmut Schnell (5.v.r.) aus dem Stiftungsrat. Foto: St.-Elisabeth-Stiftung

Die St.-Elisabeth-Stiftung hat sich von ihrem langjährigen Stiftungsratsvorsitzendem Helmut Schnell verabschiedet. Dieser schied zum Jahreswechsel auf eigenen Wunsch aus dem Stiftungsrat aus, dem er 14 Jahre lang angehörte – davon über fünf Jahre als dessen Vorsitzender.

Rainer Öhlschläger, der Schnell als Vorsitzender des Stiftungsrats beerbt, findet lobende Worte für die Arbeit seines Vorgängers: „Herr Schnell hat die Arbeit und die Atmosphäre im Stiftungsrat geprägt: Sachbezogen arbeiten, kritisch nachfragen, aber immer mit viel feinem Humor und einem zugewandten freundschaftlichem Ton.“

Die St.-Elisabeth-Stiftung mit Sitz in Bad Waldsee im Landkreis Ravensburg unterstützt rund 4.500 hilfebedürftige Menschen. Sie betreibt Einrichtungen und soziale Dienste in Baden-Württemberg. Die Stiftung beschäftigt etwa 2.400 Mitarbeiter.

www.st-elisabeth-stiftung.de

Artikel teilen