Die Psychologiestudentin Dunja Khoury sowie das Zeitzeugenprojekt “Das Gestern verstehen – im Heute handeln” der Maximilian-Kolbe-Stiftung sind von der Freiburger Inta-Stiftung mit dem Helga-und-Werner-Sprenger-Friedenspreis ausgezeichnet worden.

Die Psychologiestudentin Dunja Khoury sowie das Zeitzeugenprojekt “Das Gestern verstehen – im Heute handeln” der Maximilian-Kolbe-Stiftung sind von der Freiburger Inta-Stiftung mit dem Helga-und-Werner-Sprenger-Friedenspreis ausgezeichnet worden. Der Preis wird an Menschen und Initiativen verliehen, die sich durch innovative Aktionen für Frieden und soziale Gerechtigkeit einsetzen. Um sie in ihrer Arbeit zu unterstützen und ihnen öffentliche Anerkennung zukommen zu lassen, schüttet die Stiftung ein Preisgeld von 5.000 EUR aus.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN