Jörg Reschke wechselt zum sozialen Mobilfunkanbieter Goood. Goood spendet im Auftrag der Kunden 10% der Grundgebühr für gemeinnützige Zwecke – und die Kunden entscheiden an welche Organisation.

Jörg Reschke wechselt zum sozialen Mobilfunkanbieter Goood. Goood spendet im Auftrag der Kunden 10% der Grundgebühr für gemeinnützige Zwecke – und die Kunden entscheiden an welche Organisation. Reschke übernimmt die Teamleitung für Deutschland und verantwortet unter anderem die Kooperation mit Nonprofit-Organisationen. Dem Institut für Kommunikation in sozialen Medien bleibt er zunächst als Gesellschafter erhalten.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN