Zum Mai hat Marcus Lübbering Lars Vogel in der Geschäftsleitung der Ludwig-Erhard-Stiftung abgelöst.

An der Spitze der Ludwig-Erhard-Stiftung gibt es einen Wechsel. Seit Mai ist Marcus Lübbering neuer Geschäftsführer, wie die in Bonn ansässige Stiftung mitteilte. Nach mehr als 13 Jahren als Geschäftsführer hatte Lübberings Vorgänger Lars Vogel entschieden, sich neuen Herausforderungen zu widmen.

Marcus Lübbering löst Lars Vogel ab. Foto: Ludwig-Erhard-Stiftung

Vogel war seit November 2006 für die von Ludwig Erhard persönlich begründeten Stiftung tätig. Roland Koch, Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung, sagte, er bedauere die Entscheidung, respektiere sie aber. Vogel bleibt der Stiftung als Mitglied im Freundeskreis verbunden und wird auch weiterhin an gemeinsamen Projekten mitwirken.

Marcus Lübbering war bis zu seinem altersbedingten Ausscheiden im Rang eines Ministerialdirigenten 20 Jahre Leiter der Planungsabteilung der Hessischen Staatskanzlei in Wiesbaden. Zuvor arbeitete er in der volkswirtschaftlichen Abteilung der Deutschen Bank und leitete von 1995 bis 1998 das Redenschreiber-Referat für den damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN