Daniel Lätsch wird mit 1.1.2018 neuer Stiftungsratspräsident der Stiftung Rajovita, die seit dem Jahr 2007 Leistungen für die Betreuung und Pflege von betagten Menschen im ambulanten und stationären Bereich erbringt.

Nach zehnjähriger Tätigkeit erklärte der amtierende Stiftungsratspräsident, Randolf Hanslin, seinen Rücktritt. Der Stadtrat von Rapperswil-Jona hat nun als Nachfolger für das Amt Lätsch aus Jona gewählt, wie die Stadt per Medienmitteilung auf Ihrer Website bekanntgegeben hat.

Daniel Lätsch ist seit 2012 als Kommandant der Generalstabsschule der Armee tätig und tritt nun vorzeitig in den Ruhestand. Zukünftig möchte er sich auch in der Freiwilligenarbeit in Rapperswil-Jona engagieren und wird auch deshalb diese Aufgabe als Stiftungsratspräsident wahrnehmen.

www.rajovita.ch

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN