Das Kuratorium der Dr. Jürgen-und-Irmgard-Ulderup-Stiftung hat Dr. Thomas Schulze zum neuen hauptamtlichen Vorstandsvorsitzenden der Stiftung bestellt. Er war zuvor bereits nebenamtlich in dieser Funktion tätig.

Thomas Schulze ist neuer hauptamtlicher Vorstandsvorsitzender der  Dr.-Jürgen-und-Irmgard-Ulderup-Stiftung. Schulze ist für das operative Geschäft und die Vermögensverwaltung der Stiftung zuständig, während Vorstandsmitglied Prof. Olaf Werner (Jena) die juristischen Aufgaben übernimmt.

Die Dr.-Jürgen-und-Irmgard-Ulderup-Stiftung ist mit 6,2 Prozent einer von zwei Anteilseigner des Automobilzulieferers ZF Friedrichshafen. Die Zeppelin-Stiftung hält die weiteren 93,8 Prozent der Anteile. Die Zeppelin-Stiftung wird von der Stadt Friedrichshafen treuhänderisch verwaltet.

Ulderup-Stiftung

Auftrag der Stiftung ist die Förderung von Bildung und Qualifikation sowie Wissenschaft und Forschung mit Schwerpunkt im Bereich Technik. So ist sie unter anderem Hauptgesellschafterin der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik Diepholz/Vechta als Einrichtung der technischen und betriebswirtschaftlichen Bildung sowie anwendungsnahen Forschung.

Die in Lemförde gegründete Stiftung wurde 1983 vom Unternehmer Jürgen Ulderup (1910-1991) und dessen Ehefrau Irmgard (1922–2011) ins Leben gerufen.

www.ulderupstiftung.de

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN