19.08.2013 | Von Die Stiftung

Neuer will Stiftungsarbeit bundesweit ausbauen

National-Torwart und Bayern-München-Star Manuel Neuer will die Arbeit seiner Stiftung künftig nicht mehr auf seine Heimatstadt Gelsenkirchen beschränken. Wie der Focus berichtet, soll die Satzung der Manuel Neuer Kids Foundation in den nächsten Wochen entsprechend geändert werden. Bislang sah diese vor, „notleidende Kinder und Jugendliche in Gelsenkirchen und der Region“ zu unterstützen.

In Gelsenkirchen lebe jedes dritte Kind in Armut, so Neuer. „Aber auch in vielen anderen Teilen Deutschlands ist die Lage prekär. Deshalb habe ich mich entschlossen, die Stiftung auf ganz Deutschland auszuweiten.“ Seiner Geburtsstadt Gelsenkirchen werde er aber verbunden bleiben, sagte der Torhüter.

Die Stiftung hatte im März ein Haus in Gelsenkirchen gekauft. Darin sollen Kinder ab dem Sommer 2014 pädagogisch betreut werden. Außerdem können sie Hilfe bei den Schularbeiten in Anspruch nehmen.

www.neuer-kids-foundation.de

Artikel teilen