Immer noch gibt es Organisationen, die kein Online-Spendenformular haben, deren Webseite auf dem Smartphone schlecht aussieht oder die keine (automatisierten) E-Mail-Kampagnen durchführen. Was braucht es, um online und mobil erfolgreich Spenden zu sammeln? Sechs Faktoren für mehr Erfolg.

3. Geplante Kampagnen und durchdachte Aktionen

Sind E-Mail-Adressen einmal gewonnen, kann mit den potenziellen Spendern kommuniziert werden. Doch schon vorab sollten eine Willkommens-Kampagne und weitere Aktionen geplant sein, um die Menschen zu bewegen, aktiv zu werden und im besten Fall zu spenden. Automatisierte Willkommens-Mails bestehen aus einer Serie von drei bis fünf E-Mails, die im Abstand von einigen Stunden bis zu einigen Tagen und Wochen automatisch verschickt werden. Sie bezwecken, den Menschen hinter der neu gewonnenen E-Mail-Adresse in der Organisation willkommen zu heissen, ihn mit Zusatzinformationen zu versorgen und am besten bereits zu einfachen Mitmach-Aktionen einzuladen. Die Bitte um Unterstützung sollte jedoch nicht immer um Geld sein: die Weiterempfehlung an einen Freund kann helfen, das Unterschreiben einer Petition, die Teilnahme an einer kurzen Umfrage. Durch diese Möglichkeiten kann sich ein Unterstützer engagieren und erfährt somit mehr von der Organisation. Gute E-Mail-Kampagnen erzählen auf packende, motivierende und begeisternde Art die Geschichte der Organisation: Warum braucht es sie? Wie hilft sie konkret? Wem hilft sie? Und was kann ich persönlich dazu beitragen?

4. Modulare Institutional Readiness

Für erfolgreiches Online-Fundraising braucht es eine eigene, modulare Institutional Readiness: Die personellen und strukturellen Rahmenbedingungen müssen stimmen, damit sich Erfolg einstellt. Ebenso sollte ausreichend Budget vorhanden sein, um in gute Technik zu investieren. Eine Organisation sollte ausserdem mit all ihren wichtigen internen Stakeholdern – Vorständen, Führungskräften, Mitarbeitenden – klar formuliert haben, welche Erwartungen existieren sowie was Erfolg und was Misserfolg für das Online-Fundraising bedeutet.

5. Massnahmen planen und Ziele definieren

Genau wie jedes andere strategisch aktive Vorgehen im Fundraising benötigt auch das Online-Fundraising einen Jahresplan. Nur so können Massnahmen, Aktionen und somit die Kommunikation logisch aufeinander aufbauen. Zu jeder Massnahme werden Ziele definiert, damit wiederum überprüft werden kann, ob sich die Anstrengungen gelohnt haben oder ob etwas verändert werden muss.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN