Einen erheblichen Anteil am Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Bezirk Perg in Oberösterreich hat die Insolvenz der Tischlerei Pabneu/Skloib. Von den ursprünglich 230 betroffenen Mitarbeitern haben rund 150 bereits wieder eine Beschäftigung gefunden. Für die übrigen Betroffenen wird eine Stiftung eingerichtet. Offizieller Starttermin für die Stiftung ist am 18. November.

Was die Nutzung der leer stehenden Betriebsstandorte in Pabneukirchen und Grein anlangt, sagte Wirtschaftslandesrat Michael Strugl vergangene Woche bei einer Bezirkstour durch Perg, dass man nach Lösungen suche. Generell sei die wirtschaftliche Entwicklung des Bezirks aber positiv zu bewerten.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN