Die Bürgerstiftung Gütersloh hat die mit 3,6 Mio. EUR ausgestattete Treuhandstiftung des inzwischen verstorbenen kinderlosen Ehepaars Ursula und Gottfried Epke erhalten, meldet das Westfalen-Blatt.

Die Bürgerstiftung Gütersloh hat die mit 3,6 Mio. EUR ausgestattete Treuhandstiftung des inzwischen verstorbenen kinderlosen Ehepaars Ursula und Gottfried Epke erhalten, meldet das Westfalen-Blatt.

Die unselbständige Epke-Stiftung unterstütze die Arbeit der Gütersloher Tafel, des Tierheims, des Blindenvereins und der Evangelischen Kindergärten. Ihr Vermögen bestehe in der Hauptsache aus Immobilien in Gütersloh.

Anlässlich der Stiftungsgründung wurden den begünstigten Organisationen bereits erstmalig 3.000 EUR ausgezahlt.

www.buergerstiftung-guetersloh.de

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN