Der Bayreuther Tageszeitung „Nordbayerischer Kurier“ sind in den vergangenen Wochen drei Umschläge mit insgesamt 25.000 EUR für ihre Stiftung „Menschen in Not“ gespendet worden.

Ein anonymer Spender hatte vor wenigen Wochen einen Umschlag mit 10.000 EUR geschickt, jetzt legt er nach: 15.000 EUR in 500-Euro-Scheinen erreichten die Stiftung.

Sie möchte das Geld in der Vorweihnachtszeit für Päckchenaktionen und die Aktion „Wunschbaum“ verwenden.

www.nordbayerischer-kurier.de/menschen_in_not

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN