Noch bis zum 30. April können sich deutsche, österreichische und Schweizer Stiftungen um den Feri Stiftungspreis 2010 bewerben. Unter der Schirmherrschaft von Jean-Claude Trichet, Präsident der Europäischen Zentralbank, schreibt der im Rhein-Main-Gebiet ansässige Vermögensberater Feri zum 5. Mal in Folge den begehrten Preis aus.

Das Unternehmen möchte damit gemeinnützige, in den Zielen oder der Organisationsform innovative Stiftungen auszeichnen, die zukunftsweisend zur Lösung von Problemen unserer Gesellschaft beitragen und deren Kapital aus Privatvermögen kommt. Der mit insgesamt 25.000 EUR dotierte Preis wird am 9. Juni in Frankfurt am Main verliehen.

Bewerbungsunterlagen können unter stiftungspreis@feri.de oder unter 06172/9163194 angefordert werden.

www.feri.de

Aktuelle Beiträge

Herausforderung Nachfolge: Wer übernimmt den Staffelstab?
Sponsored Post
Tja, wer macht es denn nun? Ob in Workshops, beim Stiftungstag oder in Gremiensitzungen: Die Frage der Nachfolge treibt viele Stifterinnen und Stifter um. Auf der… weiterlesen
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN