Die in München ansässige European Foundation for the Care of Newborn Infants (EFCNI) hat dieses Jahr zum Welt-Frühgeborenen-Tag am 17. November die Aktion „Starker Start für kleine Helden” ins Leben gerufen.

Die in München ansässige European Foundation for the Care of Newborn Infants (EFCNI) hat dieses Jahr zum Welt-Frühgeborenen-Tag am 17. November die Aktion „Starker Start für kleine Helden” ins Leben gerufen.

Über 150 Kliniken mit neonatologischer Intensivstation in Deutschland und Österreich, darunter gut 20 Universitätsklinken, nehmen an der Aktion teil. Sie richten eigene Veranstaltungen rund um das Thema Frühgeburt aus. Die Stiftung unterstützt sie dabei mit einem kostenfreien Veranstaltungspaket das u.a. Poster zur Bekanntmachung, Söckchenleine, Geschenk-Sets für Eltern mit einer Pflegetasche für Neugeborene sowie kleine Präsente für Veranstaltungsbesucher beinhaltet.

International kommt etwa jedes zehnte Neugeborene zu früh auf die Welt. Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO stellt Frühgeburt die Haupttodesursache bei Kindern unter fünf Jahren dar. Um Frühgeborenen und ihren Familien eine Stimme zu geben, hat EFCNI 2008 den Welt-Frühgeborenen-Tag ins Leben gerufen, der jährlich am 17. November gefeiert wird.

www.efcni.org/index.php?id=2209&L=1%252527

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN