Ausschreibung Nationaler Förderpreis 2009 gestartet

Bereits zum vierten Mal verleiht die Hamburg-Mannheimer-Stiftung: Jugend & Zukunft den Nationalen Förderpreis. Unter dem Motto "Theater bewegt" können sich seit dem 1. März 2009 gemeinnützige oder öffentliche Träger von Projekten – etwa Vereine, Wohlfahrtsverbände, Stiftungen und Theater – um die mit 100.000 Euro dotierte Auszeichnung bewerben. Prämiert werden Sprech-, Tanz- oder Musiktheater von, mit oder für Kinder(n) und Jugendliche(n). Die Ausschreibungsfrist endet am 31. Mai 2009.

Aus den Einsendungen werden elf Projekte für den Nationalen Förderpreis nominiert, die mit Hilfe theaterpädagogischer Aktivitäten zur kulturellen, sozialen, physischen oder psychischen Förderung von Kindern und Jugendlichen beitragen. Dies können zum Beispiel Schultheater-AGs sein, die das Thema Gewalt behandeln, integrative Theaterstücke mit Behinderten oder Aufführungen für Kinder. Auch Träger von Musicals, Balletten und/oder Opern sind aufgerufen teilzunehmen.

Die drei ersten Preisträger erhalten von der Hamburg-Mannheimer-Stiftung Fördermittel in Höhe von insgesamt 60.000 Euro. Mit je 5.000 Euro werden die übrigen acht nominierten Initiativen ausgezeichnet. Ende 2009 findet die feierliche Preisverleihung in Hamburg statt.

Bewerbungsunterlagen sind abrufbar unter: www.hamburg-mannheimer-stiftung.de

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN