Die katholische Kirche hat im Juli in Köln das Stiftungszentrum Erzbistum Köln vorgestellt. Das Stiftungszentrum soll künftig mit dem reichhaltigen Expertenwissen der Kirche gemeinnützig engagierte Personen und Organisationen beraten. Für die Kirche seien alternative, vor allem aber nachhaltige Finanzierungsberatungen wichtig, wie Kardinal Joachim Meisner bei der Vorstellung des Stiftungszentrums im Maternushaus sagte. Durch das Zentrum kann die Kirche die Erfahrungen weitergeben, die sie in der Vermögens- und Spendenverwaltung schon seit etlichen Jahrhunderten macht. Die Beratung des Zentrums wird nach Angaben Meisners persönlich, einfach, unbürokratisch und kostenlos sein.

Aktuelle Beiträge

Sponsored Post
Erneuerbare Energien: Investmentchance für Stiftungen Die Energiewende in Deutschland hat durch den Krieg in der Ukraine weiter an Dringlichkeit gewonnen. Private-Debt-Fonds sind im Bereich Erneuerbarer… weiterlesen
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN