Klimaschutz geht alle an. Immer mehr Engagement und Akteure führen jedoch auch zu Überforderung durch Unübersichtlichkeit. Zwei Leitfäden sollen Abhilfe leisten: einmal vonseiten des Dritten Sektors für Unternehmen, und einmal mit Stiftungen als Zielgruppe.

Die neue Studie „Zukunftsfähig Wirtschaften – ein Unternehmensguide zum Engagement für Wald und Klima“ von den Naturschutzorganisationen Oro Verde – Die Tropenwaldstiftung und Global Nature Fund bietet Tipps und Anregungen, um eine Strategie für mehr Wald- und Klimaschutz in Unternehmen zu finden. Angefangen bei der Umstellung der eigenen Lieferkette, bis hin zum Thema CO2-Kompensation. Mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Beispielen begleitet der Leitfaden Unternehmen auf dem Weg zum erfolgreichen Klima- und Waldschutz.

Engagement im Klimaschutz

Der Guide umfasst 15 Seiten und steht zum Download bereit. Er gibt einen Überblick über die verschiedenen Formen des Engagements für den Wald- und Klimaschutz. Zusätzlich werden positive Auswirkungen benannt, die das Engagement für ein Unternehmen hat – beispielsweise Reputationsgewinn bei der Kundschaft und Mitarbeitenden oder Wettbewerbsvorteile durch das Senken von unternehmerischen Risiken und Kosten.

Darüber hinaus zeigt die Aufzeichnung eines Online-Seminars die Herausforderungen und Lösungsansätze beim Waldschutz in der Lieferkette, bei nachhaltigen Investitionen sowie bei CO2-Kompensation durch Wiederaufforstungsprojekte.

Klimaschutz: Jede Stiftung kann etwas gegen den Klimawandel tun

Dass jede Stiftung etwas gegen den Klimawandel tun kann – auch wenn der Stiftungszweck nicht klima-tragend ist, zeigt der Leitfaden von Active Philanthropy, einem Social Business, auf. Auf über 70 Seiten motiviert „Klimawandel – wie jede Stiftung Teil der Lösung wird“, mehr gegen den Klimawandel zu tun.

Der Leitfaden sei eine Antwort auf die Tatsache, dass nur zwei Prozent des gesamten philanthropischen Engagements weltweit für den Klimawandel genutzt wird, erklärt Active Philanthropy. Er zeigt, dass der Erfolg beim Klimawandel ausschlaggebend ist für eine erfolgreiche Arbeit auf anderen Ebenen. Und dass Stiftungen ihren eigentlichen Stiftungszweck nur erfüllen können, wenn sie das Thema Klima mitdenken. Der Leitfaden enthält zudem Erfahrungsberichte, Fallstudien und Interviews von Stiftungen, die den Klimawandel in ihrer Arbeit bereits mitdenken.

Über den Global Nature Fund (GNF)

Seit 1998 engagiert sich der Global Nature Fund (GNF) von Radolfzell am Bodensee aus für Natur und Umwelt. Dabei steht die Biodiversität im Fokus vieler seiner Projekte, die er rund um den Globus mit einer Vielzahl von Partnerorganisationen voranbringt. In Deutschland und Europa ist dem GNF der Kontakt und Austausch mit Unternehmen besonders wichtig, mit denen er gemeinsam nach Lösungen für nachhaltiges, biodiversitätsorientiertes Wirtschaften sucht.

Über OroVerde – Die Tropenwaldstiftung

Seit über 30 Jahren setzt sich die Tropenwaldstiftung OroVerde für den Erhalt der tropischen Regenwälder ein. Dabei gehen Naturschutz und Entwicklungszusammenarbeit Hand in Hand, denn nur mit den Menschen vor Ort kann der Schutz der Regenwälder langfristig funktionieren. Zugleich geht OroVerde Verbraucherthemen an, also den Einfluss der Konsumenten in Europa auf die Umwelt- und Lebensbedingungen in Regenwald-Regionen.

Über Active Philanthropy

Active Philanthropy ist ein gemeinnütziges Sozialunternehmen mit Fokus auf die Bereiche Fördermanagement und maßgeschneiderte Stifter- und Spenderbetreuung. Es wurde 2006 gegründet und hat sich auf die Folgen des Klimawandels spezialisiert. Es bietet Unterstützung beim Einsatz finanzieller Ressourcen im Kampf gegen die Klimakrise und verschafft Stiftern und Spendern Zugang zu wirkungsvollen Projekten, verknüpft sie mit Klima-Experten weltweit und unterstützt sie mit der nötigen Expertise bei der Umsetzung der Förderprojekte.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN