Die Klimt-Foundation wird für das Klimt-Gemälde „Bildnis Gertrud Loew“ mit den Erben nach Gertrud Felsövanyi eine „faire und gerechte Lösung“ im Sinne des Washingtoner Abkommens erarbeiten, so die Stiftung.

Die Klimt-Foundation wird für das Klimt-Gemälde „Bildnis Gertrud Loew“ mit den Erben nach Gertrud Felsövanyi eine „faire und gerechte Lösung“ im Sinne des Washingtoner Abkommens erarbeiten, so die Stiftung. Ein Gutachten der gemeinsam eingesetzten Rechtsexperten ist zur Ansicht gekommen, dass das Bild zu restituieren wäre, fände das Restitutionsgesetz des Bundes seine Anwendung.

Zwar ließen sich die näheren Umstände der Veräußerung des Bildes, das auf einen Wert zwischen 18 und 25 Mio. USD geschätzt wird, „nicht mehr rekonstruieren, aber es ist nach dem Bericht der unabhängigen Provenienzforschung davon auszugehen, dass das Bild noch während der NS-Herrschaft in Österreich von Gustav Ucicky erworben wurde“, heißt es in dem vom einstigen Verwaltungsgerichtshof-Präsidenten Clemens Jabloner und den Professoren Franz-Stefan Meissel und Helmut Ofner von der Universität Wien einstimmig gefassten Beschluss.

Stiftungsanwalt Andreas Nödl soll nun gemeinsam mit dem Rechtsvertreter der Erben, Ernst Ploil, eine einvernehmliche Lösung erarbeiten. Wie diese letztlich aussehen werde, hänge von vielen Faktoren ab. Für eine finanzielle Lösung habe die Stiftung Geld zurückgestellt. „Wir werden versuchen, es für Österreich zu erhalten“, sagte Vorstandsvorsitzender Peter Weinhäupl.

www.klimt-foundation.com

Aktuelle Beiträge

Herausforderung Nachfolge: Wer übernimmt den Staffelstab?
Sponsored Post
Tja, wer macht es denn nun? Ob in Workshops, beim Stiftungstag oder in Gremiensitzungen: Die Frage der Nachfolge treibt viele Stifterinnen und Stifter um. Auf der… weiterlesen
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN