Die Bundesligastiftung hat erstmals Sportredaktionen für Engagement im sozialen Bereich ausgezeichnet. Die Ehrung ging an die Oldenburgische Volkszeitung für das Projekt „Sportler gegen Hunger“ und den Fernsehsender Sky für einen Film über den an Krebs verstorbenen Eishockey-Nationaltorwart Robert Müller. • Der erste Ehrenamtspreis der Stadt Kulmbach geht an die sozial und mildtätig engagierte Adalbert-Raps-Stiftung. • Die Sieger des sächsischen Erich-Glowatzky-Preises sind Cornelia Döllefeld aus Dresden (1. Platz), Andre Gerdts aus Zwenkau bei Leipzig (2. Platz) und Elisabeth Glaschker aus Bernsdorf in der Oberlausitz. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 6.000 EUR dotiert. • Die Stadtbibliothek Achim (Niedersachsen) erhält den mit 10.000 EUR dotierten Bibliothekspreis der Stiftung der VGH-Versicherungen Hannover. • Der Jugendsoftwarepreis 2009 der Klaus Tschira Stiftung geht an Prisca und Thekla Hamm aus Aachen, Kevin Röhl und Henrik Dransfeld aus Essen, Tobias Meyer und Michael Uhmeier aus Kreuzlingen (Schweiz), Monika Burkhart und Karla Henrich aus Speyer sowie die Multimedia AG der Grund- und Hauptschule Wendelsheim. Jeder Beitrag ist mit 1.000 EUR dotiert. • Sieger des Wettbewerbs „Bologna – Zukunft der Lehre“ der VolkswagenStiftung und der Stiftung Mercator sind folgende Hochschulen: FH Bielefeld, BTU Cottbus, Hochschule Lausitz, Uni Göttingen, Leuphana Lünebürg, TU München, Uni und FH Ulm, RWTH Aachen, Charité Berlin sowie Uni Paderborn und Kassel. Hierfür stellen die Stiftungen insgesamt 10 Mio. EUR zur Verfügung.

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN