An der privaten Universität Witten/Herdecke wird der bundesweit erste Lehrstuhl für behindertenorientierte Zahnmedizin geschaffen. Möglich machen dies die Software AG-Stiftung, die die Finanzierung des Stiftungslehrstuhls für fünf Jahre übernimmt, sowie die Mahle-Stiftung, die sich zunächst für ein Jahr als Co-Förderer engagiert. Die Hochschule leistet mit ihrer Sektion „Special Care“, die sie sich mit der Behandlung von Menschen mit Behinderungen befasst, Pionierarbeit. Seit 2001 bildet die Universität alle angehenden Zahnärzte auch für die Behandlung behinderter Patienten aus, von denen jährlich durchschnittlich 1.800 zahnmedizinisch versorgt werden.

www.software-ag-stiftung.com

www.mahlestiftung.de

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN