Einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge wird der Bedarf an frühkindlichen Betreuungsstellen stärker steigen, als bisher angenommen. Von 2013 an haben Kinder ab einem Jahr einen gesetzlichen Anspruch auf einen solchen Krippen- oder Kita-Platz. Allerdings gehen die Kommunen davon aus, dass nur 35% der Eltern Bedarf an einem solchen Betreuungsplatz anmelden. Die Studie der Bertelsmann-Stiftung sagt allerdings einen deutlich höheren Bedarf an Plätzen voraus. Schon heute besuchen 30% der Zweijährigen eine Krippe, und die Nachfrage steigt rasant an.

Ein anderes Ergebnis der Studie betrifft die Investitionen der einzelnen Bundesländer in frühkindliche Bildung. Die Ausgaben von Spitzenreiter Berlin liegen mit 4.150 EUR auf einem mehr als doppelt so hohen Niveau wie die von Schlusslicht Schleswig-Holstein, wo nur durchschnittlich 2.000 EUR pro Kind investiert werden.

www.bertelsmann-stiftung.de

Aktuelle Beiträge