Angesichts von Markt- und Staatsversagen muss sich die heutige Stiftungslandschaft neuen gesellschaftlichen Herausforderungen stellen. Hierbei sind Kooperationen notwendig, bei denen jedoch genau zwischen besserer Zielerreichung und Einschränkung individueller Freiräume abgewogen werden muss. Dies sind die Ergebnisse einer Tagung zum Thema „Stiftungsmanagement im Spannungsfeld zwischen Wettbewerb und Kooperation“, die Mitte Oktober an der Universität Münster stattfand. Das Treffen war eine gemeinsame Veranstaltung des Marketing Centrums Münster und des Instituts für Genossenschaftswesen an der Hochschule. Dort widmeten sich die insgesamt neun Referenten Themen wie Kooperationen mit Wirtschaft und Staat, die Rolle von kleinen Stiftungen sowie Marketing und Management innerhalb von Kooperationen.

www.marketing-centrum.de

Aktuelle Beiträge

Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN
Alles Wichtige für Entscheider aus dem Stiftungswesen - Kompetent und unabhängig - Jeden Monat neu
NEWSLETTER KOSTENLOS ABONNIEREN